Von Korallenzucht und Solarenergie im OZEN LIFE MAADHOO

Von Korallenpflanzen bis hin zum Bau einer beeindruckenden Solaranlage – THE OZEN COLLECTION hat in ihren Häusern immer wieder wirkungsvolle grüne Initiativen eingeführt und bezieht dabei Gäste gerne mit ein. So kamen im Rahmen der Weihnachtsfestivitäten am Strand des Watersports Centre des OZEN LIFE MAADHOO Kinder, Erwachsene und Naturfreunde zusammen, die der Natur etwas zurückgeben mochten und nahmen an der „Coral Tree Plantation“ teil.


Die ortsansässige Meeresbiologin Oshin Joanna Christopher organisierte dieses besondere Event. Ziel der „Coral Tree Plantation“ ist es, Babykorallen zu pflanzen, in der Hoffnung, dass diese zu widerstandsfähigen Riffen für die Zukunft heranwachsen, welche das Ökosystem rund um Maadhoo schützen sollen. Oshin Christopher hat eine futuristische Vision: „Die Regeneration des Korallenriffs durch die Züchtung der "Korallen der Zukunft". Diese werden in der Lage sein, die Herausforderungen der globalen Erwärmung zu bekämpfen. Das Team wählt dazu geeignete Stellen in der Lagune aus, an denen Korallen gedeihen können. "In unseren Gärtnereien gibt es 'Superkorallen' und 'riffbildende Korallen', die die Bleiche von 2016 auf natürliche Weise überstanden haben. Wir nutzen ihre widerstandsfähige Genetik, um noch widerstandsfähigere Korallen zu züchten. In Kürze werden wir ein Riff aus Betonblöcken in der Nähe des Badestrandes einrichten, um ein Refugium für lokale Fischarten zu schaffen. Mit der Zeit werden die Fische diese Blöcke als Teil des Riffs akzeptieren,“ erklärt Oshin weiter.


Für das Restaurierungsprojekt sammelte das Team sogenannte "Gelegenheitskorallen". Lose Korallenfragmente, die von großen Fischen umgeworfen werden, treiben oft auf den Strand oder an Stellen, wo sie nicht mehr richtig wachsen können. Diese Fragmente werden gerettet und für die Regeneration der Korallen verwendet. In der Regel gehören sie zu Acropora-, Porites- und Pocillopora-Arten, die gegen die Erwärmung der Ozeane resistent sind.


Mit dieser Vision vor Augen, befestigten die Gäste also fleißig besagte Korallenstücke an vorgefertigten Metallrahmen aus gänzlich recyceltem Material. Im Anschluss fügte das Tauchteam diese dann der Korallen-Baumschule hinter dem Unterwasserrestaurant M6m hinzu. Alle Teilnehmer erhielten zur Erinnerung an das Ereignis eine besondere Urkunde – was für ein inspirierender Start ins neue Jahr.


"Wir engagieren uns sehr für das Korallenaufforstungsprogramm. Dabei geht es nicht nur um den Schutz der Meere. Wir integrieren auch nachhaltige Praktiken in alle Betriebsabläufe: Von der Beschaffung von Materialien bis hin zur Solarenergie. OZEN LIFE MAADHOO hat bereits eine Green Globe-Zertifizierung, ein internationaler Standard für nachhaltigen Tourismus," sagt Henar Gil Rios, General Managerin des OZEN LIFE MAADHOO.


Da die Gäste immer mehr Wert auf umweltfreundliches Reisen legen, investiert das Unternehmen THE OZEN COLLECTION in einen besonders nachhaltigen Betrieb, um den ökologischen Fußabdruck zu verringern. So baute die Gruppe eine umfangreiche Solaranlage mit 6274 Solarmodulen. Die schwimmende Solaranlage im OZEN LIFE MAADHOO ist die größte in der Destination.


Bild- und Videomaterial zur Coral Tree Plantation zum Download.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen