top of page

Globale Premium-Marken überzeugen: Das sind die Gewinner der German Traveller Awards 2023

Aktualisiert: 20. Dez. 2023

Von der besten Business Class, über die beliebtesten Treueprogramme bis zur besten „Travel-Partnerschaft“: Reisende aus dem deutschsprachigen Markt haben klare Favoriten



Auch in diesem Jahr zelebrierten Tourismusprofis und Branchenkollegen im Rahmen einer Preisverleihung die Gewinner der diesjährigen German Traveller Awards. Die Besten der Besten Fluggesellschaften, Hotels, Kreditkarten oder Treueprogramme wurden nach einer mehrwöchigen Abstimmung von tausenden Reisenden aus den deutschsprachigen Ländern am 15. Dezember Frankfurt Marriott Hotel gekürt. Rund 70 Branchenexperten und Medienvertreter waren Teil des Abends.  Nach der Preisverleihung ließen die Gäste den Abend bei Networking sowie mit leckeren Drinks und Snacks ausklingen.


Bereits zum vierten Mal zeichneten die von den Reise- und Medienexperten Marcel Wladasch und Steffen Hager gegründeten German Traveller Awards Unternehmen der Tourismusindustrie aus. Tausende Follower der Online-Reisemagazine Travelwithmassi.com und InsideFlyer.de haben für ihre Favoriten abgestimmt. Die Nominierungen für die insgesamt 13 Kategorien wurden von den Redaktionen von Travelwithmassi.com und InsideFlyer.de auf Basis von aktuellen Trends sowie verschiedenen Qualitätsfaktoren vorgenommen.


Übersicht der Gewinner der German Traveller Awards 2023:


Fluggesellschaften

·       Beste Airline - Service & Crew: Singapore Airlines

·       Bestes Airline-Treueprogramm: Miles & More

·       Beste First Class: Singapore Airlines

·       Beste Business Class: Qatar Airways

·       Beste Economy Class: Emirates

 

Hotels

·       Bestes Hotel-Treueprogramm: Marriott Bonvoy

·       Bester Hotel Elite-Status: Hilton Honors Diamond

·       Beste Luxushotel-Marke: The Ritz-Carlton

·       Beste Budget-Hotelmarke: Hampton by Hilton

·       Beste All-Inclusive Hotel Kollektion: All-Inclusive by Marriott Bonvoy


 Kreditkarten

·       Beste Reise Kreditkarte: American Express Platinum Card

·       Beste Rewards Kreditkarte: American Express Gold Gard

 

Treueprogramme

·       Beste Travel-Partnerschaft: British Airways Executive Club + Qatar Airways Privilege Club


„Die vierte Ausgabe der German Traveller Awards war ein voller Erfolg. Die Awards haben gezeigt, was Reisenden in diesem dynamischen Jahr im Bereich Travel und Loyalty wichtig war und welche Erfahrungen sie gemacht haben. Für Unternehmen aus der Reisebranche wird es Jahr für Jahr umso wichtiger, auf die Erfahrungen von treuen Kunden zu reagieren. Inwiefern ihnen das gelingt, wird bei den German Traveller Awards deutlich. Damit Glückwunsch an die Gewinner und ein großes Dankeschön an unsere Leser für die zahlreichen Stimmen sowie an unsere diesjährigen Partner Marriott Bonvoy, Air France-KLM Flying Blue und das Frankfurt Marriott Hotel“, so Marcel Wladasch und Steffen Hager, Gründerteam der German Traveller Awards.


Die 13 Kategorien der German Traveller Awards 2023 verteilten sich auf vier Rubriken, Fluggesellschaften, Hotels, Kreditkarten und Treueprogramme. Der Fokus lag auf dem Vergleich globaler Marken, die Reisende 2023 besonders geschätzt haben.


Neben Kategorie-Klassikern wie „Bestes Airline-Treueprogramm“ oder „Beste Reise-Kreditkarte“ befanden sich auch neue Kategorien wie „Beste Travel-Partnerschaft“, um innovative Kooperationen von verschiedenen Tourismusunternehmen zu honorieren. Mit der neuen Kategorie „Beste All-Inclusive Hotelkollektion“ nehmen die German Traveller Awards 2023 auf den wachsenden Trend für All-Inclusive Reisen auch bei Hotelketten Bezug.


Singapore Airlines durfte sich mit den Auszeichnungen „Beste Airline - Service & Crew“ und „Beste First Class“ über gleich zwei Gewinne freuen. In der Kategorie „Beste Business Class“ bewies Qatar Airways die globale Beliebtheit ihrer Qsuite.


Marriott Bonvoy konnte in gleich drei Kategorien, „Bestes Hotel-Treueprogramm“, „Beste All-Inclusive Hotel Kollektion“ sowie „Beste Luxushotel-Marke“ mit der Marke Ritz-Carlton glänzen.


Neal Jones, Chief Sales and Marketing Officer, EMEA bei Marriott International, sagte: „Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass wir in diesem Jahr bei den German Traveller Awards mit drei Auszeichnungen als Branchenführer geehrt wurden. Wir sind äußerst dankbar für die Anerkennung unseres Bonusprogramms Marriott Bonvoy, der Luxushotelmarke The Ritz-Carlton und unseres Angebots All-Inclusive by Marriott Bonvoy durch unsere anspruchsvollen Gäste in Deutschland. Diese Auszeichnungen honorieren nicht nur die harte Arbeit unserer Teams, sondern betonen auch unser Bestreben, unseren Mitgliedern und Kunden kontinuierlich erstklassige Reiseerlebnisse weltweit zu bieten."



Doch auch Hilton erhielt zwei Auszeichnungen: Das Loyalitätsprogramm Hilton Honors und der Hilton Diamond Status wurde von den Abstimmenden mit dem Titel „Bester Hotel Elite-Status“ und die Marke Hampton by Hilton als „Beste Budget-Hotelmarke“ gekürt.


Auch bei American Express war die Freude doppelt groß: Die American Express Platinum Card gewann in der Kategorie „Beste Reise Kreditkarte“ und die American Express Gold Gard wurde mit dem Titel „Beste Rewards Kreditkarte“ geehrt.


In der neuen Kategorie „Beste Travel-Partnerschaft“ sicherten sich der British Airways Executive Club zusammen mit dem Qatar Airways Privilege Club, den Sieg: Durch die Zusammenarbeit der beiden Treueprogramme können Mitglieder jeweils Avios sammeln, und diese aufgrund der gemeinsamen Währung einfach kombinieren. So ist es noch einfacher Prämien wie Freiflüge in Anspruch zu nehmen.


Die German Traveller Awards wurden 2020 von Marcel Wladasch, Herausgeber von Travelwithmassi.com und Steffen Hager, Managing Editor von InsideFlyer.de ins Leben gerufen. Die Tourismus-, Loyalty- und Medienprofis verfolgen mit den Awards das Ziel, Reisenden in einer dynamischen Branche eine Stimme zu geben.


Unterstützt wurden die German Traveller Awards in diesem Jahr von Marriott Bonvoy, dem Treueprogramm von Marriott International. Ebenfalls zählte Air France-KLM Flying Blue zu den Sponsoren, genau wie das Neu dabei waren Air France-KLM Flying Blue und das Frankfurt Marriott Hotel als Veranstaltungspartner.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page